Kursplan

Surfgymnastik 

  • Funktionelles Training primär mit eigenem Körpergewicht eher höherer Herzfrequenz

  • Kraft, Rumpfstabilität, Beweglichkeit, Koordination, Ausdauer, Dehnen

  • Orientiert sich an Bewegungsmustern aus dem Surfen und manchmal rutscht auch der eine oder andere Geheimtipp zum Thema Surfen heraus.

  • Übungen sind leicht skalierbar.

Surfgymnastik
Zirkel

Kraftzirkel

  • Zirkeltraining mit verschiedenen Stationen mit eigenem Körpergewicht aber auch Kugel- und Langhanteln

  • Übungen kommen hauptsächlich aus dem Kraftausdauerbereich

  • Gewichte und Wiederholungen sind an das Trainingslevel anpassbar

  • Der Kraftzirkel ist der perfekte Einstieg in den Kraftausdauerbereich. Die Übungen sind einfach zu lernen und geben einen schönen Einblick in die komplexeren Bereiche des Kraftsports.

 

Kettlebell

  • Training mit der Kugelhantel (Kettlebell)

  • Reichen von klassischen Übungen wie Kniebeugen bis zu dynamischeren Übungskombinationen

  • Ziel sind Stabilität, Koordination, effektives Herz-Kreislauftraining

  • Unterschiedliche Kugelgewichte stehen zur Verfügung, damit jeder ein passendes Gewicht findet

Kettlebell

Kraftgymnastik

  • Eigengewichtstraining mit den Komponenten Kraft, Koordination, Beweglichkeit und Ausdauer

  • Gesundheitsorientiertes ‚Minimal Effective Dose‘ Prinzip

  • Das Workout fordert die Ausführung der erlernten Elemente innerhalb eines intensiven Intervalltrainings (HIIT) zur Optimierung des Metabolismus

  • Die Übungen sind alle gut skalierbar, so dass jeder auf seinem aktuellen Trainingsniveau abgeholt und weitergebracht werden kann.

Cross-BumBum

  • Warm-up & dann WOD

  •  Abrufen von Kraft- und Ausdauerfähigkeiten innerhalb eines hochintensiven Intervalltrainings (WOD ca. 15-30 Minuten, auch mal länger)

  • Klassische Übungen wie z.B. Liegestütze oder Klimmzüge werden oftmals mit technisch anspruchsvolleren Übungen an der Langhantel wie z.B. Snatch kombiniert

  • Teilweise skalierbar, das jeweilige Workout wird am Tag gepostet.

Schlingen Training

Schlingen Training

    • Beim Schlingen-Training handelt es sich um ein hocheffizientes Ganzkörpertraining.

    • Dabei wird ein nicht-elastisches Gurtsystem mit zwei Griffen bzw. Fußschlaufen vertikal im Raum aufgehängt. Durch die Schräglage des Körpers wird das eigene Körpergewicht als variabler Trainingswiderstand eingesetzt.

    • Da die Bänder immer in Bewegung sind, erfordert das System eine ständige Stabilisation, insbesondere durch die Tiefenmuskulatur des Rumpfes.

    • Das verleiht dem Körper nicht nur Muskelkraft, sondern auch in besonderem Maße Stabilität. Deshalb ist der Schlingentrainer eines der effektivsten Trainingsgeräte überhaupt.

  • Die bekanntesten Systeme sind TRX und Aerosling.

Jupie Yoga

Deep Stretch & Relax Yoga

In der Ruhe liegt die Kraft und aus der Ruhe entsteht die Kraft. –Konfuzius 

  • Gerade wenn du vom Krafttraining in deiner Mobilität eingeschränkt bist, können dir die intensiven Dehnübungen helfen, dich wieder freier zu fühlen!

  • In diesem Kurs wollen wir Ruhe erfahren – Momente der vollkommenen Stille.

Der Kurs ist ideal, um dich am Ende der Woche nochmal richtig zu entspannen, das Wochenende ausklingen zu lassen und deine Akkus aufzuladen, um kraftvoll und energiegeladen in deine neue Woche starten zu können!

Power Flow Yoga

Der Power Flow ist energetisierend, inspirierend und explorativ!

  • Auf elegante und spielerische Weise wollen wir uns mit verschiedenen Elementen und Aspekten unserer Kraft verbinden.

  • Gemeinsam begeben wir uns auf eine Reise durch verschiedene Asanas (Yogahaltungen), die fließend ineinander übergehen, das heißt in einem Flow verbunden sind.

  • Der Flow ist darauf ausgerichtet deine (Tiefen-) Muskulatur zu stärken, deine innere Kraft schon im Moment des Praktizierens zu spüren und bietet genügend Raum für deine persönlichen Freiheiten, sowie individuelle Ausrichtungstipps!

[/fusion_text][/three_fifth]
Funktionsgymnastik

Funktionsgymnastik mit Dr. Ronald Burger

  • Funktionsgymnastik: Kräftigen, mobilisieren, anregen!

  • Ohne Voraussetzungen an Bewegungstechniken, werden hier alle Systeme des komplexen Bewegungsapparates in seiner Funktion angesprochen.

  • Jede Übung hat eine Funktion! Auch Fortgeschrittene entdecken den Anspruch!